Was ist INSEA?

Selbstmanagementkurse für Menschen mit chronischen Erkrankungen

WAS IST INSEA?

Das INSEA-Programm ist die deutsche Version der erfolgreichen amerikanischen Kurse im «Chronic Disease Self-Management Program» (CDSMP), die an der Universität Stanford entwickelt und wissenschaftlich geprüft wurden. Hier konnte nachgewiesen werden, dass sich die Lebensqualität der Teilnehmenden verbessert und die Energie sowie das psychische Wohlbefinden steigen. Erschöpfung und soziale Isolation nehmen dagegen ab. Auch verbessert sich die Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten.
Leben Sie mit einer körperlichen oder psychischen chronischen Erkrankung oder ist jemand in Ihrer Umgebung von einer chronischen Krankheit betroffen?
Das Leben mit einer chronischen Erkrankung oder anderen Beeinträchtigungen ist nicht immer einfach und erfordert von den Betroffenen und ihren Angehörigen häufig Veränderungen im Alltag. Das bedeutet, dass sich die Menschen aktiv um ihre Gesundheit kümmern, soweit wie möglich ihren normalen Aktivitäten nachgehen und damit umgehen lernen, dass es körperliche und emotionale Höhen und Tiefen gibt. Eine Unterstützung hierbei kann ein aktives Selbstmanagement sein.
INSEA „Gesund und aktiv leben“ ist eine hilfreiche Ergänzung zur medizinischen und therapeutischen Versorgung. Der Kurs unterstützt Sie, Ihre Lebensqualität bei chronischer Krankheit zu verbessern, Ihren Alltag und Ihre Medikamenteneinnahme gut zu organisieren, sich ausgewogen zu ernähren und körperlich aktiv zu sein. Lernen Sie Wege und Methoden kennen, aktiv mit der Erkrankung umzugehen.

Menschen mit körperlichen wie psychischen Erkrankungen lernen im sechswöchigen INSEA-Selbstmanagementprogramm, gesünder zu leben. Auch Angehörige und Freunde sind in den Kursen willkommen. An einem Zusatztermin können die Teilnehmenden die örtlichen Selbsthilfegruppen kennenlernen. Die Kurse „Gesund und aktiv leben“ wurden auf Initiative und mit Unterstützung des Vereins EVIVO Netzwerk e.V. aus der Schweiz nach Deutschland gebracht. INSEA ist ein evidenzbasiertes Stanford Selbstmanagement Programm, gefördert von Careum. Die Umsetzung in Deutschland wird ermöglicht durch Robert Bosch Stiftung und BARMER. Die landesweite Koordination des Projektes liegt bei Seko Bayern.

KURSTHEMEN sind

  • Individuell mit Schmerzen umgehen
  • Nützliche Tipps im Umgang mit der Erkrankung
  • Sich auf einen Besuch bei der Ärztin oder dem Arzt vorbereiten
  • Entspannungsübungen
  • Ausgewogen, gesund und mit Genuss ernähren
  • Ihr persönliches Bewegungsprogramm
  • Sich selbst motivieren
  • Wege und Ideen, im Alltag kreativ mit Einschränkungen umzugehen
  • Selbstvertrauen im Umgang mit Krankheit stärken
  • Mit Medikamenten leben
  • Kommunikation mit Familie, Freunden und Fachpersonen
  • Ziele setzen
  • Brücke zur Selbsthilfe

KURSLEITUNG

Experten aus Erfahrung

Geleitet werden die Gruppen von ausgebildeten Kursleiterinnen und Kursleitern (immer zwei im Tandem). Mindestens eine dieser Personen ist direkt oder indirekt von einer chronischen Erkrankung betroffen.

KURSINFORMATIONEN

Teilnehmen können Menschen mit chronischen Erkrankungen, deren Angehörige und Freunde. Pro Kurs werden 8 – 18 Teilnehmende aufgenommen.
Die Teilnehmenden treffen sich einmal in der Woche für ca. 2,5 Stunden. Insgesamt geht der Kurs über 7 Wochen.

KOSTEN

Die Teilnahme an den Kursen ist kostenlos.

WEITERE INFOS

Weitere Infos: www.insea-aktiv.de

FÖRDERUNG

INSEA ist ein evidenzbasiertes Stanford Selbstmanagement Programm, gefördert von Careum. Die Umsetzung in Deutschland wird ermöglicht durch Robert Bosch Stiftung und BARMER. Das INSEA – Programm wird über die Selbsthilfekoordination Bayern e.V. (SeKo Bayern) in Bayern, koordiniert.

PRESSE

Selbstmanagementprogramm INSEA für chronisch kranke Menschenn geht in die zweite Runde / Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Presseinformation vom 06.11.2018

ANMELDUNG & KONTAKT

Für die Kurse können Sie sich postalisch, telefonisch, per E-Mail anmelden oder direkt über das Formular weiter unten.
Selbsthilfezentrum Traunstein
Brigitte Ganzer

Adresse Crailsheimstraße 6
83278 Traunstein
Telefon 0861 / 204 66 92
Fax 0861 / 204 66 94
E-mail b.ganzer@selbsthilfe-traunstein.de
Homepage www.selbsthilfe-traunstein.de

Einwilligungserklärung Datenschutz: Ich bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden."

9 + 2 =

KURSTERMINE 2019

Kurs 1 – Donnerstag von 17.00 – 19.30 Uhr

  • 04.04.2019
  • 11.04.2019
  • 18.04.2019
  • 25.04.2019
  • 02.05.2019
  • 09.05.2019
  • 16.05.2019

Leitung

Brigitte Ganzer und Petra Raab

Kurs 2 – Montag von 17.00 – 19.30 Uhr

  • 21.10.2019
  • 28.10.2019
  • 04.11.2019
  • 18.11.2019
  • 25.11.2019
  • 02.12.2019
  • 09.12.2019

Leitung

Brigitte Ganzer und Claudia Osl

ORT & TREFFPUNKT

BRK Kreisverband Traunstein
Gewerbepark Kaserne 13 • 83278 Traunstein
Veranstaltungsraum: 2. Stock, der Zugang ist barrierefrei

Ansprechpartnerinnen

Elisabeth Pflugbeil, Dipl. Soz.-Päd. (FH)
Brigitte Ganzer, Dipl. Soz.-Päd. (FH)
Karin Klein, Verwaltung

Kontaktdaten

Adresse Crailsheimstraße 6
83278 Traunstein
Telefon 0861 / 204 66 92
Fax 0861 / 204 66 94
E-mail kontakt@selbsthilfe-traunstein.de
Homepage www.selbsthilfe-traunstein.de

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch u. Donnerstag 9 – 12 Uhr
Dienstag 16 – 19 Uhr u. nach Vereinbarung
Mehrgenerationenhaus Traunreut nach Vereinbarung